Informationen zum Schulstart

Liebe Eltern,
nun sind die Sommerferien schon wieder fast zu Ende und leider befinden wir uns noch immer in der Pandemie.
Das Wichtigste aus unseren letzten Corona-Informationen war schon in der Zeitung zu lesen. Sie wissen also vielleicht schon, dass wir mindestens in den ersten drei Wochen mit Masken und Tests weitermachen müssen. Das bedeutet, die Kinder testen sich in ihrer ersten Unterrichtsstunde nach
den Ferien selbst in der Schule (wie gehabt). Es wäre für uns alle aber sehr viel sicherer, wenn Sie schon am Wochenende vor dem Schulstart mit Ihrem Kind einen Schnelltest im Testzentrum oder als qualifizierten Selbsttest zu Hause durchführen würden. Dies wurde von der Bildungsministerin empfohlen, damit infizierte Personen gar nicht erst in
die Schule kommen. Ich schließe mich dieser Bitte an.

Falls Sie mit Ihren Kindern im Ausland waren, halten Sie sich bitte unbedingt an die aktuellen Quarantäneregeln. Auch in diesem Fall bitte ich Sie, einen Test durchzuführen oder durchführen zu lassen, bevor Ihr Kind wieder in die Schule kommt. So können Infektionsketten hier verhindert
werden.
Denken Sie bitte unbedingt daran, Ihrem Kind die Testbescheinigung ggf. mit in die Schule zu geben. Auch für geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler benötigen wir einen entsprechenden Nachweis. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich gerne an uns.
In der Schule dürfen wir wieder normal in den Klassen und Kursen  arbeiten. Die Hygieneregeln gelten aber weiter und Masken müssen vorerst im Gebäude durchgängig getragen werden. Es wird weiterhin zweimal pro Woche ein Selbsttest hier durchgeführt. Dies dürfen Sie auch weiterhin zu Hause mit qualifizierter Selbstauskunft oder im Testzentrum mit Bescheinigung mit ihren Kindern durchführen.
Ist ihr Kind genesen oder vollständig geimpft entfällt die Testpflicht. Dies wird vermutlich aber nur bei wenigen Schülerinnen und Schülern der Fall sein.
Die Kohorten-Regelungen sind aufgehoben, das heißt, in den Pausen dürfen alle Schülerinnen und Schüler ganz normal auf den Schulhof gehen und ohne Masken ihre Pausen verbringen. Es sollte aber dennoch auf ausreichend Abstand geachtet werden, daher behalten wir die erweiterten
Pausenbereiche und damit auch eine Aufteilung der Klassen in den Pausen zunächst noch bei.
Eine Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern ist nicht mehr ohne weiteres möglich. Wir benötigen hier z.B. ein aussagekräftiges Attest.
Wir hoffen, dass wir nach drei Wochen zumindest mit den Masken „durch“ sind, genauere Informationen dazu kommen aber, wie im letzten Schuljahr wochenweise aus dem Bildungsministerium. Diese Infos leiten wir dann selbstverständlich an Sie weiter.
Sie werden möglicherweise in der Zeitung gelesen haben, dass es in einigen Wochen an den Schulen in Schleswig-Holstein die Möglichkeit geben wird, sich impfen zu lassen. Ein gesonderter Brief aus dem Bildungsministerium kommt mit gleicher Post. Das Angebot gilt für Kinder ab 12 Jahren. Auch die nötigen Formulare für eine Impfung finden Sie in dieser Mail. Genaue Termine für diese Aktion bekommen wir zugewiesen. Wir informieren Sie dann so schnell wie möglich. Die beiden Impfungen erfolgen im Abstand von drei Wochen mit dem Impfstoff von Biontech. Bis zum 6. August muss die Anmeldung zur Impfung in der Schule vorliegen.
Bei Kindern mit 12 oder 13 Jahren müssen die Eltern die Anmeldung zum Impfen unterschreiben. Bei Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren reicht die Unterschrift der Schülerin oder des Schülers, die Eltern dürfen hier aber gerne mitunterschreiben. Alles Weitere entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Bildungsministeriums an Sie.
Die Situation ist jetzt -nach den Ferien- für uns alle wesentlich herausfordernder, als wir dies am Ende des letzten Schuljahres erwartet hatten. Wir hoffen alle, dass wir mit den beschriebenen Maßnahmen
helfen können, die vierte Welle der Pandemie frühzeitig zu brechen. Bitte unterstützen Sie uns so wie bisher bei unseren Bemühungen.
Wir freuen uns schon auf Ihre Kinder und hoffen trotz allem auf einen guten Start!
Haben Sie noch ein schönes Ferienwochenende mit Ihren Kindern!
Viele Grüße
Heike Petersen

Erlass zur Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern

Liebe Eltern,
nun sind die Sommerferien schon wieder fast zu Ende und leider befinden wir uns noch immer in der Pandemie.
Das Wichtigste aus unseren letzten Corona-Informationen war schon in der Zeitung zu lesen. Sie wissen also vielleicht schon, dass wir mindestens in den ersten drei Wochen mit Masken und Tests weitermachen müssen. Das bedeutet, die Kinder testen sich in ihrer ersten Unterrichtsstunde nach
den Ferien selbst in der Schule (wie gehabt). Es wäre für uns alle aber sehr viel sicherer, wenn Sie schon am Wochenende vor dem Schulstart mit Ihrem Kind einen Schnelltest im Testzentrum oder als qualifizierten Selbsttest zu Hause durchführen würden. Dies wurde von der Bildungsministerin empfohlen, damit infizierte Personen gar nicht erst in
die Schule kommen. Ich schließe mich dieser Bitte an.

Falls Sie mit Ihren Kindern im Ausland waren, halten Sie sich bitte unbedingt an die aktuellen Quarantäneregeln. Auch in diesem Fall bitte ich Sie, einen Test durchzuführen oder durchführen zu lassen, bevor Ihr Kind wieder in die Schule kommt. So können Infektionsketten hier verhindert
werden.
Denken Sie bitte unbedingt daran, Ihrem Kind die Testbescheinigung ggf. mit in die Schule zu geben. Auch für geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler benötigen wir einen entsprechenden Nachweis. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich gerne an uns.
In der Schule dürfen wir wieder normal in den Klassen und Kursen  arbeiten. Die Hygieneregeln gelten aber weiter und Masken müssen vorerst im Gebäude durchgängig getragen werden. Es wird weiterhin zweimal pro Woche ein Selbsttest hier durchgeführt. Dies dürfen Sie auch weiterhin zu Hause mit qualifizierter Selbstauskunft oder im Testzentrum mit Bescheinigung mit ihren Kindern durchführen.
Ist ihr Kind genesen oder vollständig geimpft entfällt die Testpflicht. Dies wird vermutlich aber nur bei wenigen Schülerinnen und Schülern der Fall sein.
Die Kohorten-Regelungen sind aufgehoben, das heißt, in den Pausen dürfen alle Schülerinnen und Schüler ganz normal auf den Schulhof gehen und ohne Masken ihre Pausen verbringen. Es sollte aber dennoch auf ausreichend Abstand geachtet werden, daher behalten wir die erweiterten
Pausenbereiche und damit auch eine Aufteilung der Klassen in den Pausen zunächst noch bei.
Eine Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern ist nicht mehr ohne weiteres möglich. Wir benötigen hier z.B. ein aussagekräftiges Attest.
Wir hoffen, dass wir nach drei Wochen zumindest mit den Masken „durch“ sind, genauere Informationen dazu kommen aber, wie im letzten Schuljahr wochenweise aus dem Bildungsministerium. Diese Infos leiten wir dann selbstverständlich an Sie weiter.
Sie werden möglicherweise in der Zeitung gelesen haben, dass es in einigen Wochen an den Schulen in Schleswig-Holstein die Möglichkeit geben wird, sich impfen zu lassen. Ein gesonderter Brief aus dem Bildungsministerium kommt mit gleicher Post. Das Angebot gilt für Kinder ab 12 Jahren. Auch die nötigen Formulare für eine Impfung finden Sie in dieser Mail. Genaue Termine für diese Aktion bekommen wir zugewiesen. Wir informieren Sie dann so schnell wie möglich. Die beiden Impfungen erfolgen im Abstand von drei Wochen mit dem Impfstoff von Biontech. Bis zum 6. August muss die Anmeldung zur Impfung in der Schule vorliegen.
Bei Kindern mit 12 oder 13 Jahren müssen die Eltern die Anmeldung zum Impfen unterschreiben. Bei Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren reicht die Unterschrift der Schülerin oder des Schülers, die Eltern dürfen hier aber gerne mitunterschreiben. Alles Weitere entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Bildungsministeriums an Sie.
Die Situation ist jetzt -nach den Ferien- für uns alle wesentlich herausfordernder, als wir dies am Ende des letzten Schuljahres erwartet hatten. Wir hoffen alle, dass wir mit den beschriebenen Maßnahmen
helfen können, die vierte Welle der Pandemie frühzeitig zu brechen. Bitte unterstützen Sie uns so wie bisher bei unseren Bemühungen.
Wir freuen uns schon auf Ihre Kinder und hoffen trotz allem auf einen guten Start!
Haben Sie noch ein schönes Ferienwochenende mit Ihren Kindern!
Viele Grüße
Heike Petersen

Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einem Blick...

Essensplan

Was gibt es zu essen?

Termine

Was, Wann, Wo...

Downloads

zu den Downloads...

Infobildschirm

Vertretungsplan und mehr...

IServ

Login...