Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Projektwoche I – Skifahrt

Eichenbachschule goes Skifahren

Ein besonderes Projekt in der Projektwoche zu Beginn des 2. Schulhalbjahres ist die Skifahrt ins süddeutsche Allgäu gewesen. Mit großem zeitlichem Vorlauf geplant, gestärkt durch mehrere nach dem Unterricht stattfindende Skigymnastiken, machten sich am Sonntagmorgen um 5 Uhr in der Früh 54 müde, aber motivierte Schülerinnen und Schüler sowie 7 mindestens genauso müde und motiverte Begleitpersonen auf die zwölfstündige Fahrt ins baden-württembergische Argenbühl. Die Reisegruppe setzte sich aus einer bunten Truppe von Klassenstufe 7 bis Klassenstufe 10 zusammen. Untergebracht war die Reisegruppe in einem Feriendorf in mehreren eigenständigen Bungalows für 4 – 8 Personen.

 

Es folgten 5 intensive Skitage im Skigebiet Steibis, das für unsere überwiegend aus Skianfängern bestehende Gruppe bestens geeignet war. Nachdem die Skiausrüstung ausgeliehen war, galt es, sich an das unbekannte Fortbewegungsmittel „Ski“ auf ungewohntem Untergrund „Schnee“ in dem für einige beängstigenden Terrain „Berg“ zu gewöhnen. Die Gondelfahrt auf ca. 1500 m Höhe und der anschließende Blick bergab sorgte für einige sorgenvolle Mienen auf die Skiübungsleiter. Neben den drei Lehrkräften Herrn Jügensen, Herrn Albertsen und Herrn Laß bildeten Saskia Johannsen sowie die zwei Studenten Isabelle Herpel und Jannis Albertsen das Skilehrerteam der Eichenbachschule. Silke Gondesen unterstützte die Gruppen tatkräftig als Motivationshilfe und kümmerte sich um kleine oder große Wehwehchen. Glücklicherweise kam es zu keiner großen Verletzung während der gesamten Skifahrt.

 

Die Fortschritte beim Skifahren sind täglich zu beobachten gewesen. Waren an den ersten Tagen einge der Schülerinnen und Schüler unsicher, ob sie jemals heil diesen Berg hinunterkommen würden, fragten nach wenigen Tagen viele von ihnen, ob es nicht noch andere und schwerere Pisten gäbe. Täglich wurden die Gruppen neu zusammengesetzt, so dass das Erkunden des Skigebiets passend nach dem Vermögen der Gruppe gelingen konnte. Am letzten Tag konnte so ein großer Teil auch die Abfahrt bis hinunter ins Tal zur Gondelstation bewerkstelligen, was nicht nur die Skifahrer mit Stolz erfüllte, sondern auch bei ihren Skilehrern viel Freude auslöste. Die Stimmung war auf der Piste, während der täglichen Bustransferfahrten und im Feriendorf stets gut, was nicht nur am guten und reichlichen Essen lag. Schon früh kam die Frage auf, ob diese Fahrt im nächsten Jahr wiederholt wird.

 

Schneepflug, Anker- und Tellerlift, Tal- und Bergski, blaue und rote Pisten, Atomic, Völkl & Co. – die Schülerinnen und Schüler haben viel gelernt auf dieser Skifahrt. Es wurden Widerstände überwunden, es wurde nach einem Misserfolg wieder aufgestanden und mutig wurde der Berg bezwungen. Vor allen Dingen haben viele Schülerinnen und Schüler die Liebe zum Skifahren entdeckt. Diese Fahrt schreit nach einer Wiederholung – der Berg ruft. Ski Heil!

Fotoserien

Projektwoche I – Skifahrt (DI, 04. April 2023)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 06. März 2023

Bild zur Meldung


Kommentar schreiben

Formular ausfüllen und mitdiskutieren

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Datenschutz*:
Sicherheitsfrage*
__    __    _____     _____      ___    
\ \\ / //  |  ___||  /  ___||   / _ \\  
 \ \/ //   | ||__   | // __    | / \ || 
  \  //    | ||__   | \\_\ ||  | \_/ || 
   \//     |_____||  \____//    \___//  
    `      `-----`    `---`     `---`   
                                        
refresh

Kommentare (0)

Weitere Meldungen

Termine

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden