Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Eichenbachschule Eggebek-Jörl startet ihre Aktionswoche – eine Woche Action!

Die letzte Schulwoche vor den Sommerferien war noch einmal etwas Besonderes, so dass alle mit Vorfreude und guter Laune in die Ferien starten konnten. An jedem Tag gab es eine andere Attraktion. Von langer Hand haben Annelene Bahnsen und Helene Diestel diese letzte Woche geplant, viel telefoniert und konferiert, um uns alle ins Boot zu holen, damit diese Woche eine runde Sache werden konnte.

Am Montag mussten die Startvoraussetzungen geschaffen werden. Damit wir nämlich entspannt in die Ferien starten können, musste aufgeräumt werden. Viele Klassen verlassen ihre Räume und müssen umziehen. Der Neubau soll nach den Ferien bezogen werden. Also hieß es ausmisten! Die Schieben wurden geleert- und alle Plakate, Steckbriefe oder Geburtstagskalender an den Wänden mussten abgehängt werden. Das war ein munteres Treiben und man hörte so manchen überraschten Ausruf: „Ach hier ist mein Deutschbuch!“ oder so was, wie „Ist das dein Weltkundebogen oder meiner?“ Es kamen also Schätze zu Tage, die man schon lange vermisst und gesucht hatte oder aber auch nicht.

Am Dienstag trafen sich für alle Gemeinschaftsschüler der 5. bis 9. Klassen zum gemeinsamen Badespaß im Tarper Freibad. Das war eine Gaudi. Überall sah man Decken und Handtücher auf der großen Liegewiese verstreut liegen und in kleinen Grüppchen tummelten sich die Schülerinnen und Schüler, aßen Eis oder Pommes frites, spielten Fußball oder quatschten über dies und das.

Im Becken und an den Sprungtürmen war der Spaß groß. Es wurden kunstvolle Sprünge vorgeführt und an den Wasserrutschen bildeten sich lange Schlangen von lachenden Kindern, die diesen etwas anderen, feucht-fröhlichen Schulvormittag mit ihren Freunden und Lehrern genießen konnten.

Am Mittwoch machte uns zumindest am Vormittag der Wettergott einen Strich durch die Rechnung. Er versuchte es jedenfalls. Aber wir ließen uns die Laune nicht verderben. Die 5. und 6. Klassen trafen sich vormittags in der Schule und verbrachten die Zeit mit gemeinsamen Spielen. In jedem Klassenraum wurde spontan eine Aktivität angeboten. Gegen 11 Uhr traf die Tanzlehrerin Andrea Carstensen von der Tanzschule Dance now ein und bat die Kinder in die Turnhalle. Dort wurde mit den 5. und 6. Klassen und diverser Kollegen ein Tanz zu dem Lied Cake by the Ocean einstudiert. Erst gegen Mittag starteten die Kinder ihren Ausflug nach Tydal. Auch die Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Klassen trafen sich erst um die Mittagszeit in Hünning und probten dort denselben Tanz mit der Tanzlehrerin. Es folgten sowohl in Tydal als auch in Hünning bunte Spielnachmittage im Freien. Zum Abschluss dieses Tages gab es Grillwurst, die Herr Schlepphege im Namen des Fördervereins spendierte. Das reichhaltige und vielfältige Salatbuffet wurde von den Eltern vorbereitet.

Auf Grund der Wettervorhersage übernachteten die jüngeren Schülerinnen und Schüler nicht in ihren Zelten in den Tydal, sondern verwandelten diesen Teil in eine Schulübernachtung. Der Spaß war groß, wann spielt man schon nachts in der Turnhalle? Die Nacht war also, ohne viele Worte zu machen, kurz aber unvergesslich. Die großen Schülerinnen und Schüler trotzen dem Wettergott und verbrachten die Nacht in ihren Zelten in Hünning.

Am Donnerstagmorgen gab es für alle verschlafenen Schülerinnen und Schüler frische Brötchen von der Bäckerei Hansen aus Langstedt, dazu Schokocrème und Marmelade oder aber Wurst und Käse vom Förderverein. Danach wurde aufgeräumt und abgebaut und ein jeder taumelte doch recht übermüdet nach Hause.

Am Freitag folgte nun der große Auftritt. Nach der Generalprobe in der Turnhalle versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler der 5.- 9. Klassen auf dem Schulhof der Gemeinschaftsschule und führten unter der Leitung von Andrea Carstensen ihren Tanz vor. Als Zuschauer trafen diverse Eltern ein und eine Drohne nahm das Geschehen von oben auf. Mit viel Applaus ging diese Darbietung zu Ende. Nun folgte noch die Zeugnisausgabe und dann liefen alle Schülerinnen und Schüler lachend in die wohlverdienten Sommerferien.

Abschließend sei ein Dank an wirklich alle Beteiligten gerichtet, die diese Woche zu dem gemacht haben, was sie war: Eine Aktionswoche voll Action!!!

 

Hier ein kleines Video aus Drohnenperspektive:

 

 

 

 

Fotoserien

Aktionswoche 2023 (DI, 01. August 2023)

Hier einige Bilder von der Aktionswoche im Juli 2023.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 01. August 2023

Bild zur Meldung


Kommentar schreiben

Formular ausfüllen und mitdiskutieren

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Datenschutz*:
Sicherheitsfrage*
  ______    ______   _    _    _    _   
 /_   _//  /_   _// | \  / || | || | || 
 `-| |,-    -| ||-  |  \/  || | || | || 
   | ||     _| ||_  | .  . || | \\_/ || 
   |_||    /_____// |_|\/|_||  \____//  
   `-`'    `-----`  `-`  `-`    `---`   
                                        
refresh

Kommentare (0)

Weitere Meldungen

Termine

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden